Home / Start
Fanartikel
Biografie
Discografie
Lyrics
Tour
Auszeichnungen
Musik Blog
Fotos und Bilder
Online Spiele
Gästebuch
Surftips
Statistik
Impressum
Datenschutz
 

Farmer Boys – Alternativ Metal aus Stuttgart

Zuschauer vor der Bühne eines Metal Konzert - Farmer Boys

Die Farmer Boys sind eine Band des Genres Alternative-Metal aus Stuttgart. Sie wurde 1994 von den Gründungsmitgliedern Matthias Sayer, Dennis Hummel, Alexander Scholpp, Till Hartmann und Ralf Botzenhart gegründet. In der aktuellen Besetzung der Band wurde Ralf Hummel von Richard Duee ersetzt und Tim Hardtmann am Schlagzeug von Tim Schreiner.

Die Farmer Boys haben ihren Band Namen von einem alten Klassenkameraden mit dem Spitznamen „Schorsch“ er stammt aus bäuerlichen Verhältnissen.
Der Grundstein für die Band wurde durch das Schreiben eines Liedes namens „Bauernpower“ gelegt. Das Lied wurde geschrieben, um einen running Gag am Leben zu erhalten.

Nachdem die Band Eigenwerbung betrieben hatte, wurden Plattenfirmen wie Intercord und Absorbing auf die Band aufmerksam. Auf dem Label BMG Ariola erschien 1995 das erste Album der Band mit dem Namen Countriefied. Die Texte der Band sind aus der Sicht verschiedenster Tiere geschrieben. Dies wurde gemacht, um die Treue zum Namen der Band hervorzuheben. Die Tiere fristen ihr Dasein auf Bauernhöfen oder Farms.

Dabei nähert sich die Band durchaus humorvoll makaberen Themen an. Einige Songs kommen besonders humorvoll rüber wie zum Beispiel „Chew the Cud“, während andere dunklere Aspekte des Daseins der Tiere unter der Herrschaft der Menschen thematisiert. In den Mittelpunkt gestellt wird zum Beispiel das Thema Inzest und auch das klassische Thema Tierquälerei. Es kommt z. B. in dem Song „When a Chicken Cries for Love“ vor. Das Lied „From Pig To Man“ sowie die Gestaltung des dazu gehörigen Booklets der CD, auf der eine Schweine-Fratze zu sehen ist, findet Bezug zu Orwells Roman sowie dessen Zeichentrickverfilmung mit dem Namen „Animal Farm“. Auf dem Album findet man außerdem ein Cover der Band Depeche Mode (Never Let Me Down Again) Anneke van Gierbergen wirkt darauf mit. Scholpp spielte mit Dropped-A-Stimmung auf dem Album.

Ein Drang zu Trash Metal wird auf dem 1997 erschienen Album „Till The Cows Come Home“ erkennbar. Eine ausgeprägte Entwicklung der Gitarrenriffs lässt sich in diese Richtung beobachten. Sayers Texte behandeln größtenteils weiterhin den Bereich Bauernhof und Tierhaltung. Mit dem Titel Boar nimmt die Band erneut Bezug auf Orwells Animal Farm. Auf dem Booklet der CD ist ein US-amerikanischer Farmer abgebildet. Außerdem sieht man darauf ein zweiköpfiges Kalb, welches wenige Jahre nach einem Reaktorunfall in der Nähe jener Farm geboren wurde. Scholpps Gitarre ist auf diesem Album noch einen Halbton tiefer gepitched als auf dem Vorgängeralbum.

Die Aufnahmen zu dem dritten Album der Band „The World Is Ours“ begannen 1999. Im Laufe der Aufnahmen fand eine Neubesetzung der Band auf der Bassisten-rolle statt. Ralf Botzenhardt verließ die Band; für ihn kam Antonio leva. Dieser spielte bei seinem Einstand in der Band den Titel „The Good Life“, „Cowboys and Angels“ sowie „A New Breed of Evil“ ein. Das Labum wurde im August 2000 veröffentlicht. Die Lieder auf dem Album überzeugten damals mit einer ausbalancierten Mixtur und wechselnden Musikelementen. Dabei wurde den Gesangsmelodien von Sayer eine stilistische Nähe zu den 1980er Jahren zugesprochen.

Dennis Hummels Keyboard Elemente bekamen auf dem Album eine wichtigere zentralere Rolle, als dies auf den Vörgänger Alben der Fall war. Das Album mit dem Titel „The World Is Ours“ stieg auf Platz 27 der Deutschen Album Charts ein. Matthias Sayer trat im Jahre 2002 bei der finnischen Musikgruppe Apocalyptica in Erscheinung. Er war auf der Single „Hope Vol. 2“ mit vertreten. Im Januar des Jahres 2004 wurde die jüngste musikalische Schöpfung der Farmer Boys mit dem Namen „The Other Side“ veröffentlicht. Das Werk knüpft stilistisch an den Vorgänger des Albums nahtlos an.

Der „Album-Premiere“ folgten einige Auftritte auf Festivals. Seit dieser Zeit ist es um die Farmer Boys ruhiger geworden. Till Hartmann betreibt derzeit ein Tattoo-Studio. Alexander Scholpp sowie Ralf Botzenhart spielen aktuell gemeinsam in der Band „Dacia & The Weapons of Mass Destruction.“
Alexander Scholpp hat zudem in Stuttgart eine Gitarrenschule gegründet. Er ist nach wie vor Mitglied der Stuttgarter Metal-Band „Tieflader“ deren Ensemble er mit seinem Gitarrenspiel unterstützt. Seit 2007 ist er außerdem auf dem Soloalbum „My Winter Storm“ von Tarja Turunen als Tourgittarist vertreten. Er ist außerdem als ihr Tourgitarrist aktiv.

Antonia leva hat einen neuen Platz in der Band Brainstorm gefunden. Er ist auch mit dieser Band auf Tour. Außerdem wirkt er bei einer Vielzahl von Projekten sowie Studiojobs mit. Er arbeitet unter anderem mit dem Blues Rock Duo „Backyard Kingdom“ zusammen. Matthias Sayer ist als Fimkomponist tätig. Er verfolgt nach dem Studium der audiovisuellen Medien das er an den Hochschulen der Medien in Stuttgart absolvierte ein Aufbaustudium in den USA. Er arbeitet gemeinsam mit Dennis Hummel an dem Elektropop-Projekt „Her Secrets.“ Es gab zu keiner Zeit ein offizielles Statement über die Auflösung der Farmer Boys.

2008 fand in einem Stuttgarter Klub die Röhre ein Konzert der Farme Boys statt. Dieses wurde unter dem Motto und mit dem Namen „Heimspiel reloaded“ gespielt. Am 11. Oktober 2010 wurde das letzte Album „The Other Side“ als Reloaded Veröffentlichung zum zweiten Mal auf den Markt gebracht. Es wurde mit drei zusätzlichen Songs sowie einem Video als Bonus-material veröffentlicht. Im August 2011 fand ein Auftritt der Farmer Boys beim Summer-Breeze-Festival statt. Die Band meldete sich nach einer langen Pause im Dezember 2016 überraschend zurück. Es wurden drei Live-Shows für den April 2017 und außerdem ein neues Album angekündigt.

Am 21. April 2017 erschien die Mini-EP You and Me online. Auf dieser EP zu hören waren die Tracks „You and Me“, „Emperor“ und „Revolt“. Sie ist auch auf Konzerten als CD käuflich zu erwerben.

Musikstil der Farmer Boys

Der Musikstil der Band Farmer Boys hebt sich durch ihre Vielschichtigkeit das Crossover Elemente hervor. Dabei werden sanfte fast poppige Melodien mit brachialen lauten Gitarrenriffs abgewechselt dabei ensteht ein ausgewogener Alternative-Metal Sound. Die Vorliebe Sayers zu dem Sound der 1980er Jahre ist ein typisches Element der Farmer Boys geworden und spiegelt sich in viele Werke der Band wider.

Diskografie der Farmer Boys

Farmer Boys Alben:

Countrified bei BMG Ariola / Absorbing: 1996
Till The Cows Come Home bei BMG Ariola / Absorbing: 1997
The World Is Ours bei Motor Music: 2000
The Other Side bei Nuclear Blast: 2004

Farmer Boys Singles:

Never Let Me Down Again (Absorbing Recordings):1996
Countrified (Promo) (Absorbing Recordings):1996
Till The Cows Come Home ‎(Promo) (Absorbing Recordings): 1997
If You Ever Leave Me Standing (Motor Music): 2000
Here Comes the Pain (Motor Music): 2000
While God Was Sleeping ‎(Promo) (Motor Music):2001
You and Me ‎(Eat The Beat Music): 2017