Home / Start
Fanartikel
Biografie
Discografie
Lyrics
Tour
Auszeichnungen
Musik Blog
Fotos und Bilder
Online Spiele
Gästebuch
Surftips
Statistik
Impressum
Datenschutz
 

Gods of Blitz » Rock aus Berlin

Gods of Blitz - Blick aus Sicht des Zuschauers in ein Rockkonzert

Die Band Gods of Blitz wurde im Jahr 2004 im Stadtteil Kreuzberg in Berlin gegründet. Im März 2005 wurden die Jungs bei dem Plattenlabel Four Music unter Vertrag genommen. Four Music ist ein Berliner Plattenlabel, es wurde im Jahr 1996 von der bekannten deutschen Musikgruppe Die Fantastischen Vier gegründet.

Gods of Blitz wurde nach der Produktion eines 4-Track Demotapes direkt von Four Music unter Vertrag genommen. Das Debütalbum wurde bereits ein Jahr nach der Bandgründung aufgenommen. Es ist für eine junge Band sehr ungewöhnlich, dass die Aufnahme des Debütalbums in so kurzer Zeit und mit einer solchen Schnelligkeit passiert.

Folgende Besetzung hatte die Band „Gods of Blitz“ bei der Gründung:

  • Gesang und Bass: Sebastian Barusta Gaebel
  • Gitarre: Jens Freudenberg
  • Gitarre: Olli Wong
  • Schlagzeug: Jakob Kiersch

Gründungsmitglied der Band Sebastian Barusta Gaebel (Gesang und Bass) stieg jedoch im Jahr 2008 aus der Band aus und war danach Sänger bei der schwedischen Band Fox Machine.

Im Jahr 2009 änderte sich die Besetzung der Band folgendermaßen:

  • Gesang: Nico Kozik
  • Keybord: Carsten Brocker

2009 gab es ein neues Album mit neuem Sänger und neuer Besetzung (Keybord statt Bass). Dieses Album trägt den Namen Under the Radar. Nach der Aufnahme des Albums und einer Tour mit der neuen Besetzung wurde die Band innoffiziell aufgelöst.

2012 gab Gods of Blitz viereinhalb Jahre nach dem letzten gemeinsamen Auftritt zwei Konzerte in der ursprünglichen Besetzung in ihrer Heimatstadt Berlin. Die Konzerte fanden am 25. und 27. Mai 2012 im Berliner Lido statt.

Seit diesen Konzerten im Jahr 2012 konnten bei ausführlicher Internet Recherche keine weiteren Veranstaltungen, Konzerte oder Festivals mit der Band gefunden werden. Daher ist dem Autor dieses Textes nicht bekannt, ob es die Band derzeit noch gibt oder nicht.

Musikstil von Gods of Blitz

Die Musik der Band Gods of Blitz wird als „Pop Friendly Indie Rock“ beschrieben. In der Musik der Band gibt es starke Einflüsse der Musikrichtungen Punk und Metal. Das Genre von Gods of Blitz wird von Musikexperten auch als „New Noise Rock’n Roll“ bezeichnet. Die Musik der Band erinnert in Passagen an Bands wie Mando Diao, Franz Ferdinand, die Beatsteakes oder auch The Hives. Kritiker bemängeln, dass die Band sich zu sehr an ihren Vorbildern orientiert und noch keinen eigenen Stil und Sound gefunden hat. Zu den Beatsteakes gibt es auch einige Parallelen, so kommen beide Bands aus Berlin, außerdem arbeitete der Produzent Torsten Otto mit beiden Bands zusammen.

Das Debütalbum von Gods of Blitz

Das erste Album trägt den Namen Stolen Horse, dieses wurde bereits ein Jahr nach Gründung der Band, also im Jahr 2005, veröffentlicht. Das Album Stolen Horses wurde nicht nur in deutschsprachigen Ländern, sondern auch in Plattenläden Australien, Japan, den Benelux-Ländern oder Italien verkauft.
 

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

 

Auf dem Debütalbum finden sich 13 Titel. 2 Titel des Albums wurden als Single ausgekoppelt. Die erste Single der Band trägt den Namen Greetings From Flashbackville, die zweite veröffentlichte Single heißt The Rising.

Das Album Stolen Horse wurde von bekannten Produzenten aufgenommen. Die namhaften Produzenten waren Torsten Otto, der unter anderem Co-Produzent bei den Beatsteaks oder Tocotronic war, weiters wurde das Album von Michael Ilbert abgemischt, der schon mit den bekannten Bands The Cardigans, The Hives oder Hellacopters zusammengearbeitet hat und Gordon Raphael, der mit der Band The Strokes Musik produziert hat.

Konzerte und Festivals

Die Band spielte im Sommer 2006 auf einigen Festivals. Unter anderem spielte die Band auf dem bekannten Hurricane Festival in Scheeßel, das zwischen Bremen und Hamburg liegt. Das Hurricane Festival ist mit rund 70.000 Besuchern eines der größten Musikfestivals in Deutschland. Weitere Festivals waren beispielsweise das Frequency Festival in St. Pölten in Österreich, das Southside Festival in Neuhausen ob Eck in Deutschland, das Taubertal Festival, das Festival Bochum Total oder das Festival Rocco del Schlacko in Püttlingen im Saarland.
 

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

 

Gods of Blitz waren außerdem bereits als Vorband von Wolfmother, Maximo Park, Mondo Generator und The Untertones auf Tour. Die Band spielte über 150 Shows in Deutschland, England, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden. Außerdem spielten Gods of Blitz im Jahr 2007 als Vorband der Fantastischen Vier bei der You FM Night auf dem Hessentag.

Gods of Blitz Diskografie

Folgende Singles wurden bisher von Gods of Blitz veröffentlicht:

– 2005: Gods of Blitz (EP)
– 2005: Greetings from Flashbackville
– 2006: The Rising (2005 auch als EP)
– 2007: New Wave Wipe-Out
– 2007: I Know That You Know That I Know

Die bisher veröffentlichten Alben:

– 2005: Stolen Horse
– 2007: Reporting a Mirage
– 2009: Under the Radar

Veröffentlichte Videos:

– The Rising
– Greetings from Flashbackville
– Generation Goodbye