Home / Start
Fanartikel
Biografie
Discografie
Lyrics
Tour
Auszeichnungen
Musik Blog
Fotos und Bilder
Online Spiele
Gästebuch
Surftips
Statistik
Impressum
Datenschutz
 

RAMMSTEIN im Hollywood Casino Amphitheater Chicago

Rammstein Konzert im Hollywood Casino

Die in den neunziger Jahren gegründete Band Rammstein ist eine der international bekanntesten Bands aus Deutschland. Schon kurz nach der Gründung erfreute sich die Band größter Beliebtheit. Die Fans stehen nicht nur auf den brachialen Metalsound, der zur Neuen Deutschen Härte gezählt wird, sondern auch auf die Live-Shows, die ihres gleichen suchen. Mit viel Pyrotechnik wird jedes Konzert zu einem Erlebnis.

Über die Jahrzehnte traten Rammstein schon an vielen verschiedenen Orten auf, lieferten spektakuläre Konzerte ab. Unter anderem auch schon mal in einem Casino. 2017 war man im Hollywood Casino Amphitheatre in Chicago. Es wurde ein Abend, der lange in Erinnerung bleibt. Wer zumindest etwas von dem damaligen Gefühl erleben will, kann auf casinoohnelizenzdeutschland.com spielen und gleichzeitig die Musik von Rammstein auflegen.

Kurze Geschichte von Rammstein

1994 wurde die Band Rammstein in Berlin gegründet und hat seitdem enorm große Erfolge feiern können. Die Mitglieder spielten oder kannten sich bereits vorher schon von anderen Projekten. Insgesamt sollten es sechs Mitglieder werden. Das sind Sänger Till Lindemann, Gitarrist Richard Kruspe, ebenfalls Gitarrist Paul Landers, Bassist Oliver Riedel, Schlagzeuger Christoph Schneider und Keyboarder Christian Lorenz. Im Jahr nach der offiziellen Gründung erschien das erste Album mit dem Titel “Herzeleid”, das direkt in die deutschen Albencharts kommen konnte und so Rammstein einem größeren Publikum bekannt wurde.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Man spielte verschiedene Konzerte oder kurze Touren. 1996 spielte Rammstein sogar als Vorgruppe der Band Ramones, die damals ihre letzte Tour spielten. Noch größeren Erfolg konnte die Band mit ihrem zweiten Album erzielen, das 1997 erschien und sofort die Top Ten in Deutschland, der Schweiz und auch Österreich erreichte. Man ging weiterhin auf Tour, konnte die Bekanntheit immer weiter steigern. 1997 war auch ein besonderes Jahr, da es erstmals für Rammstein in die USA ging. Auch die folgenden Alben, beispielsweise “Mutter” von 2001, konnten einschlagen wie Bomben und den Erfolg von Rammstein festigen.

Die Konzerte von Rammstein

Ohne Frage ist Rammstein wegen der Musik bekannt, die viel und gerne weltweit gehört wird. Es ist diese brachiale Art der Musik, die relativ kompromisslos und laut ist. Doch abgesehen davon hat die Band relativ früh mit aufwendigen Feuershows begonnen. Pyrotechnik wird bis heute eingesetzt und bei einem Konzert brennt es oft an allen Ecken und Enden. Gepaart mit der Musik und der Darstellung sind die Konzerte Erlebnisse, die Fans schätzen und Rammstein zur erfolgreichsten Live-Band weltweit aus Deutschland machen.

Das Feuer bei den Bühnenshows kommt nicht einfach nur irgendwo rausgeschossen. Auch die Bandmitglieder selbst interagieren mit dem Feuer oder lösen dieses aus. Beispielsweise indem sie Kleidung und Geräte tragen, mit denen Flammen ausgelöst werden können. So gibt es dann und wann sogar Mund-Flammenwerfer zu sehen. Doch nicht nur Feuer sorgt live für jede Menge Stimmung, denn die Shows sind eng mit den Liedern abgestimmt. Interessant ist auch der Einsatz eines Gummibootes, mit dem vor allem Keyboarder Flake vom Publikum getragen wird.

Rammstein im Casino in Chicago

Casino in ChicagoDie Liste besonderer Konzerte von Rammstein ist lang. Fans werden natürlich sagen, dass ohnehin jedes Konzert ein besonderes Erlebnis ist. 2017 aber gab es ein ganz besonderes Konzert in Chicago. Genauer gesagt im Hollywood Casino Amphitheatre. Interessanterweise konnte Rammstein bei den Konzerten in Chicago nie Feuer bei den Shows einsetzen, da solche Einsätze schon lange verboten sind. Im 19. Jahrhundert wütete ein großes Feuer in der Stadt, worauf dieses Verbot zurückgeht. Im Jahr zuvor spielten sie bereits beim Chicago Open Air, was 2016 ihr einziger Auftritt in den USA gewesen ist.

Als Vorband gab es an diesem Abend die Band 3TEETH, die mit sieben Liedern auftrat und schon mal das Publikum einheizte – obschon das bei Rammstein sicherlich gar nicht notwendig ist. Das Konzert war ein ganz großer Erfolg und die Spannung zu Anfang wurde perfekt aufgelöst. Christoph Schneider und Christian Lorenz betraten als erste die Bühne, danach kamen Paul Landers und Richard Zven Kruspe. Auch ohne allzu aufwendige Pyroshow wurde einiges geboten, sodass kein Zuschauer enttäuscht wurde. Die ersten Lieder “Ramm 4”, “Reise, Reise” und “Hallelujah” sorgten für den perfekten Einstieg. Bis zum letzten Ton war es ein beeindruckendes Konzert in einer beeindruckenden Location.

Fazit zu RAMMSTEIN im Hollywood Casino

Ob man sie nun mag oder nicht, die Band Rammstein ist ein Phänomen, das wohl jeder kennt. Mittlerweile gibt es die Band schon ein gutes Stück über 20 Jahre und in dieser Zeit gab es viel Musik und viele Konzerte. Auch wenn die Musik für sich alleine stehen kann, sind es doch medial auch die Konzerte, über die immer wieder berichtet wird. Die großartigen Shows zeigen sofort, dass der Zuschauer auch etwas für sein Geld bekommt.

Ein besonderes Konzert ist noch gar nicht so lange her, denn 2017 traten Rammstein im Hollywood Casino Amphitheatre auf. Auch hier wurden die Fans nicht enttäuscht. Vom ersten Ton an war die Band enorm präsent, lieferte perfekte Darstellungen und setzte harte Rhythmen mit jedem Klang des teutonischen Metals aus Deutschland.